Blog

4 clevere Facebook Tools, welche Ihre Anzeigen verbessern

Facebook, 19 September 2019

Diese Woche beschäftigen wir uns damit, wie Sie bestimmte Tools und Ressourcen nutzen können, um das Design und die Performance Ihrer Facebook Ads zu verbessern. Zu diesem Zweck möchten wir Ihnen einen Überblick darüber verschaffen, wie die Tools, die von Facebook zur Verfügung gestellt werden, eigentlich funktionieren beziehungsweise was sie tun und wie der grösste Nutzen aus ihnen gezogen werden kann. Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick auf das Thema werfen.

1. Facebook-Werbebibliothek

https://www.facebook.com/ads/library/

Haben Sie sich jemals gefragt, wie die Ads Ihrer Mitbewerber aussehen oder wie grosse und erfolgreiche Marken in anderen Branchen und Ländern agieren? Dann ist das hier das richtige Tool für Sie. Um genau zu sehen, welche Ads Ihre Mitbewerber am Laufen haben, brauchen Sie nichts weiter zu tun, als den Namen der Seite oder Marke einzugeben, für die Sie sich interessieren.

Die Facebook-Werbebibliothek ist das grundlegende Tool, das immer zur Anwendung kommen sollte, bevor Sie eine Kampagne starten. Denn sie hilft Ihnen dabei, zu verstehen, auf welche Strategien andere Unternehmen setzen und gibt Ihnen einen allgemeinen Überblick darüber, welche Art von Anzeigen in Ihrer Branche funktionieren. Ausserdem ist das Tool grossartig als Inspirationsquelle geeignet. Sie können sehen, wie bestimmte Unternehmen Ihre kreativen Grenzen austesten und neue Wege gehen – und das wiederum kann Ihnen dabei helfen, die Ideen zum Fliessen zu bringen. Daher würden wir die Facebook-Werbebibliothek sicherlich empfehlen. Unter obigem Link können Sie sie selbst ausprobieren.

2. Facebook Mobile Studio

https://www.facebook.com/business/m/mobile-studio

Wow – wo sollen wir nur anfangen? Nun … Zuallererst sollte festgehalten werden, dass Facebook Mobile Studio mehr eine Ressource als ein Tool ist – aber trotzdem ist es ein Muss für jeden, der über Facebook Werbung schaltet. Facebook Mobile Studio ist buchstäblich bis zum Rand vollgepackt mit nützlichen Tipps und Ressourcen. Unser persönlicher Favorit ist die Planungsübersicht der Inhalte, bei der es sich um eine kostenlose Vorlage handelt, die Sie verwenden können, um die strategische Ausrichtung Ihrer Ads zu steuern. Sie mag rudimentär erscheinen – trotzdem empfehlen wir Ihnen dringend, sich die Zeit zu nehmen, sie auszufüllen. Ausserdem können Sie sich, wenn Sie neue Ads schalten, praktischerweise jederzeit auf Ihre alte Vorlage rückbeziehen.

Im Grunde ist das aber nur die Spitze des Eisbergs. Da die meisten Menschen heutzutage mobile Geräte nutzen, um auf Facebook zuzugreifen, ist es wichtig zu wissen, wie Sie Ihre Ads in der mobilen Ansicht hervorheben können. Natürlich gibt es bestimmte Werbeformate und -stile, die auf mobilen Geräten viel effektiver funktionieren als andere Werbemassnahmen. Aus diesem Grund finden Sie auf dieser Seite einige Empfehlungen für Apps und Tools zur Erstellung von individuell gestalteten Ads. Aber das ist noch nicht alles: Es gibt auch einige Best Practices. Wir würden sagen, dass es sich definitiv lohnt, sich etwas Zeit für dieses Thema zu nehmen.

3. Facebook Creative Hub

https://de-de.facebook.com/business/inspiration/creative-hub

Dieses Tool verwenden wir täglich, denn hier probieren wir neue Ideen aus und gestalten innovative Ads, bevor wir sie schalten. Im Wesentlichen handelt es sich bei Facebook Creative Hub um einen digitalen Ort, der parallel zu Ihrem offiziellen Werbekonto existiert, um dort verschiedene Anzeigenstile und Nachrichten zu erstellen. Wählen Sie einfach die gewünschte Anzeigenart aus und beginnen Sie anschliessend mit der Eingabe der Informationen – ganz so, wie Sie das auch bei einer normalen Anzeige tun würden.

Mit Facebook Creative Hub profitieren Sie von einer Reihe von Vorteilen: Zum einen können Sie Ihre Entwürfe ganz einfach teilen – etwas, was in Ihrem eigentlichen Werbekonto nicht möglich wäre, zumindest dann nicht, wenn Sie Ihren Login nicht weitergeben. Das ist natürlich alles andere als ideal. Mit diesem Tool aber können auch andere Personen ganz einfach auf Ihre Entwürfe zugreifen, ohne dass Sie Ihr persönliches Werbekonto dafür freigeben müssten. Gerade für Teams ist Facebook Creative Hub daher ein grossartiges Tool.

Zum anderen besteht Facebook Creative Hub parallel zu Ihrem offiziellen Werbekonto. So brauchen Sie Ihr Konto nicht mit Hunderten von Entwürfen zu füllen, die bloss ein grosses Durcheinander schaffen würden. Stattdessen erstellen Sie Ihre Ads ganz einfach in Facebook Creative Hub und verschieben Sie dann in Ihr eigentliches Werbekonto, sobald sie bereit sind. Wenn Sie im Team arbeiten oder Ihre Anzeigen in enger Zusammenarbeit mit mehreren Beteiligten gestalten, würden wir dieses Tool sehr empfehlen – wobei Sie natürlich auch als Einzelperson davon profitieren können.

4. Facebook Ads Split Test Tool

Das Facebook Ads Split Test Tool mag anfangs kompliziert erscheinen – tatsächlich aber ist es gar nicht so schwer zu verstehen. Es hilft Ihnen dabei, zu durchschauen, welche Ads tatsächlich für Sie funktionieren und welche nicht. Im Wesentlichen geht es darum, eine Anfrage mit zwei oder mehreren verschiedenen Versionen Ihrer Ads an Facebook zu stellen, um herauszufinden, welche dieser Ads am besten funktionieren. Darauf aufbauend können Sie weitere Tests und Performancesteigerungen durchführen. Das Facebook Ads Split Test Tool dient also dazu, herauszufinden, welche Ihrer Ads am besten für Ihre Zielgruppe geeignet sind.

In diesem Fall wird kein separates Tool zur Verfügung gestellt – vielmehr handelt es sich um eine Option, die beim Anlegen einer neuen Kampagne angewählt werden kann. Sie können aus verschiedenen Optionen für Split Tests wählen, aber grundsätzlich würden wir Ihnen empfehlen, Ihr Werbematerial immer vorab zu testen. Nach dem Setup dauert es eine Weile, bis die entsprechende Datenmenge gesammelt ist. In Hinblick auf Ihr vorgegebenes Budget sollten Sie also darüber nachdenken, wie lange der Test dauern wird. In aller Regel gilt: Je grösser das Budget, desto schneller die Ergebnisse.

Fazit

Das sind sie also, unsere Top vier der empfehlenswerten Tools, die von Facebook zur Verfügung gestellt werden. Der Knackpunkt liegt darin, sie so zu nutzen, dass Sie Ihre Prozesse zur Anzeigenerstellung und -entwicklung langfristig und nachhaltig verbessern können. Die Tools können Ihnen allesamt neue Ansätze und Ideen geben – was sie jedoch nicht können ist, Ihnen die richtige Strategie zu liefern. Sie sollten sich also wirklich die Zeit nehmen, zuerst die passende Strategie für Ihr Unternehmen zu entwickeln. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen an dieser Stelle noch einmal die Planungsübersicht der Inhalte in Facebook Mobile Studio empfehlen.

Natürlich sollten Sie auch berücksichtigen, dass Sie vermutlich nicht gleich beim ersten Mal alles richtig machen werden. Sie müssen experimentieren und sollten sich auch nicht auf nur eine Anzeige verlassen, selbst wenn sie bereits einige geschäftliche Erfolge einfahren konnte. Sie müssen sich ständig verbessern – und denken Sie auch daran, dass Ihre Kampagne ohne gutes Anzeigendesign kein Erfolg werden kann.

Da haben wir es also. Wir hoffen, dass Sie unsere Liste der empfehlenswerten Tools nützlich finden und würden uns freuen, zu erfahren, welche Tools Sie regelmässig nutzen – hinterlassen Sie uns also gerne einen Kommentar. Und natürlich freuen wir uns auch immer über ein Like oder Share auf Facebook.


verwandte Beiträge
Ich bin Christoph

Gründer und Inhaber von fourward, er schreibt vorwiegend über SEO, Analytics und Usability Themen..