Blog

5 Punkte welche eine erfolglose SEO Kampagne garantieren

Fourward, 26 September 2014

1. Sie setzen keine Ziele noch definieren Sie KPI’s

Im Online-Marketing geht es rein ums Ranking, richtig? Falsch! Eine starke Sichtbarkeit bzw. gutes Ranking ist zwar wichtig, jedoch sollten Sie zu Beginn einer Kampagne für Ihr Business relevante Ziele setzen. Rankings alleine bringen keinen Umsatz, deshalb sind Konversionen auf Ihrer Website viel wichtiger und eignen sich als Ziele.

Hier finden Sie mögliche Ziele http://www.optimizesmart.com/10-seo-metrics-you-cant-live-without/. Vergessen Sie nicht, diese Ziele automatisch z.B. innerhalb Google Analytics zu messen.

2. Machen Sie keine detaillierte Schlagwort-Recherche

Sie und nur Sie wissen welche Schlagwörter für Ihr Unternehmen wichtig sind? Lassen Sie Ihre Agentur eine detaillierte Schlagwort-Recherche durchführen. Es ist möglich, dass sich das Zielpublikum online etwas anders verhält als offline. Zudem verfügt Ihre Agentur über Software und die nötige Erfahrung, um die besten Schlagwörter welche nicht nur Traffic sondern auch Umsatz bringen herauszufinden. Es geht drum Trends, Mitbewerber und weitere Werte z.B. aus einer Google Adwords-Kampagne zu berücksichtigen und zu integrieren.

3. Vernachlässigen Sie den technische Bereich Ihrer Website

Sie glauben, nur die richtigen Metadaten und etwas Inhalt ist für ein gutes Ranking verantwortlich? Lassen Sie Ihre Website einen technischen Check unterlaufen. Werden alle Seiten indexiert? Wie sieht ihr Robots.txt File aus? Wie steht es um Ihre Websitestruktur? Haben Sie mehrere Domains und somit womöglich doppelten Inhalt? Ist die Ladezeit Ihrer Site auf einem akzeptierbarem Level? Solche und weitere Fragen werden in einem Websiteaudit geprüft und beeinflussen das Ranking wie auch die User Experience.

4. Sie messen Ihre SEO-Aktivitäten nicht

Ein grosser Vorteil von Online-Marketing ist die Messbarkeit und Transparenz. Somit ist es möglich, anhand von Statistiktools wie Google Analytics zu verfolgen, welche Marketinganstrengungen sich wie auswirken. Nutzen Sie z.B. die Kommentarfunktion innerhalb Analytics um grössere Änderungen und Aktivitäten zu notieren und anschliessend auszuwerten. Nicht alle Marketingmassnahmen kommen bei der Zielkundschaft gleich gut an, weshalb eine Analyse entscheidend ist für zukünftige Aktionen innerhalb einer Kampagne.

5. Auf die Anzahl Links kommt es an

Links haben mit Sicherheit immer noch einen beträchtlichen Einfluss aufs Ranking. Viele Portale bieten einem hunderte Links zu einem günstigen Preis an. Ihre Domain wird dann oft mit Linkverzeichnissen oder sonstigen, spezifische für diese Dienste kreierten Websites verknüpft. Doch auch Google hat sich entwickelt und achtet auf Qualität und Relevanz anstelle Quantität. Mehr dazu in unserem Blogpost http://www.fourward.ch/blog/betreibt-ihre-agentur-einen-seriosen-linkaufbau/ .

Viel Erfolg bei der nächsten Kampagne!


verwandte Beiträge
Ich bin Christoph

Gründer und Inhaber von fourward, er schreibt vorwiegend über SEO, Analytics und Usability Themen..